Bauchstraffung

BAUCHSTRAFFUNG MÜNCHEN

Bauchstraffung: Alles, was Sie wissen müssen für ein straffes Bauchgefühl

Eine Bauchstraffung, auch bekannt als Abdominoplastik, ist ein chirurgischer
Eingriff, der überschüssige Haut und Fettgewebe im Bauchbereich entfernt, um
ein straffes und ästhetisch ansprechendes Erscheinungsbild zu erzielen. Hierzu
erfahren Sie mehr über die Bauchstraffung in München, ihre Vorteile, den Ablauf des Eingriffs
und die Genesungsphase.

Ad-Astra-Aesthetics-München-Bauchdeckenstraffung-2

Was ist eine Bauchstraffung?

Eine Bauchstraffung ist ein chirurgischer Eingriff, der darauf abzielt, erschlaffte Haut und überschüssiges Fettgewebe im Bauchbereich zu entfernen, um die Konturen des Körpers zu verbessern und ein straffes Bauchgefühl zu erzielen.
Dieser Eingriff ist besonders für Personen geeignet, die nach starkem
Gewichtsverlust oder Schwangerschaft unter hängender Haut im Bauchbereich leiden.

Eine Bauchstraffung im Raum München bietet eine Vielzahl von Vorteilen, darunter:

  • Erscheinungsbild: Durch die Entfernung von überschüssiger Haut und Fettgewebe im Bauchbereich können Patienten ein ästhetischeres Erscheinungsbild erlangen.
  • Gesteigertes Selbstvertrauen: Ein ästhetisch ansprechender Bauch kann das Selbstvertrauen und das allgemeine Wohlbefinden erheblich steigern.
  • Beseitigung von Dehnungsstreifen: Eine Bauchstraffung kann auch dazu beitragen, Dehnungsstreifen im Bauchbereich zu reduzieren oder zu beseitigen.

Vorteile einer Bauchstraffung​

Eine Bauchstraffung in München bietet eine Vielzahl von Vorteilen, darunter:

 

  • Erscheinungsbild: Durch die Entfernung von überschüssiger Haut und Fettgewebe im Bauchbereich können Patienten ein ästhetischeres Erscheinungsbild erlangen.
  • Gesteigertes Selbstvertrauen: Ein ästhetisch ansprechender Bauch kann das Selbstvertrauen und das allgemeine Wohlbefinden erheblich steigern.
  • Beseitigung von Dehnungsstreifen: Eine Bauchstraffung kann auch dazu beitragen, Dehnungsstreifen im Bauchbereich zu reduzieren oder zu beseitigen.

Der Ablauf einer Bauchstraffung

Der Eingriff wird in der Regel unter Vollnarkose durchgeführt und dauert etwa zwei bis drei Stunden, abhängig vom Umfang der Behandlung. Während des Eingriffs macht der Chirurg einen horizontalen Schnitt entlang des Unterbauchs, um überschüssige Haut und Fettgewebe zu entfernen. Anschließend wird die Bauchmuskulatur gestrafft und die verbleibende Haut wird sorgfältig vernäht, um ein straffes Erscheinungsbild zu erzielen.

Ad-Astra-Aesthetics-München-Dehnungsstreifenbehandlung-2

HABEN SIE FRAGEN ZU EINER UNSERER BEHANDLUNGEN?

DANN VEREINBAREN SIE
EIN UNVERBINDLICHES BERATUNGSGESPRÄCH.

Ad-Astra-Aesthetics-München-Lippenbehandlung-mittels-Laser-2

Die Erholungszeit nach der OP

Nach der Operation ist eine Erholungszeit erforderlich, während die Patientin vorübergehende Schwellungen, Blutergüsse und Unannehmlichkeiten im Bauchbereich erleben können. Es ist wichtig, die Anweisungen Ihres Chirurgen bezüglich der Nachsorge genau zu befolgen, um Komplikationen zu vermeiden und optimale Ergebnisse zu erzielen. Die meisten Patienten können nach einigen Wochen wieder zu ihren normalen Aktivitäten zurückkehren, sollten jedoch
körperliche Anstrengungen und schweres Heben vermeiden.

Sprechen Sie uns gerne an

Wenn Sie darüber nachdenken, eine Bauchstraffung in München durchführen zu lassen, dann
dürfen Sie gerne auf das Team der Ad Astra Aesthetic Klinik zukommen. Wir
informieren Sie sehr gerne über die Behandlungsmöglichkeiten.

WIR FREUEN UNS AUF SIE

NEHMEN SIE KONTAKT AUF

Standort München

Standort Plattling

Standort Pfarrkirchen

WIR FREUEN UNS AUF SIE

NEHMEN SIE KONTAKT AUF

Standort München

Standort Plattling

Standort Pfarrkirchen